Eigene Geschichten verfassen - Autor/in sein

Im April wurden die Sprachförderkinder von Christina zu Autoren und Autorinnen!
Die Kinder malten Bilder, zu denen eine Geschichte erzählt wurde. Sofort wurden die einzigartigen Geschichten aufgeschrieben und ausgedruckt. Das Bild wurde hinzugefügt.
Abschließend präsentierten die jungen Autoren und Autorinnen ihre Geschichten in der Kindergartengruppe.
Alle Geschichtenschreiber und Geschichtenschreiberinnen waren sehr stolz und glücklich. 

Ein Mädchen erzählte eine Geschichte vom sprechenden Papagei, mit dem Christina eine Sprachsequenz beginnt.
Beim Anfangsritual sprechen die Kinder mit der Papageipuppe, die alle Wörter automatisch wiederholt. Die Kinder beantworten nach der Begrüßung die Fragen der Puppe zB. "Wie geht es dir?", "Was hast du am Wochenende gemacht?" oder "Wie ist das Wetter heute?".
Mit dem Einsatz des sprechenden Tieres wird das freie Erzählen gefördert. Spannend ist, dass auch Kinder, die wenig Deutsch sprechen, durch den Papagei zum Sprechen ermutigt werden.

Vielleicht sind Sie nun motiviert, mit Ihren Kindern eigene Geschichte zu erfinden und zu schreiben. Es macht auf alle Fälle Spaß, trainiert die Erzählfähigkeiten und die Kinder sind richtig stolz auf ihre Geschichten!